10er Form



小杨式太极拳 [小楊式太極拳] – Xiǎo Yáng Shì Tài Jí Quán – Kleines Yang-Stil TaiChi Chuan

oder

杨式十式太极拳 [楊式十式太極拳] – Yáng Shì Shí Shì Tài Jí Quán – 10er Form des Yang-Stil TaiChi Chuan

Informatives:

Die 10er Form eignet sich gut für den einleitenden Unterricht im TaiChi Chuan. Diese Form wurde (Ende) 1999/(Anfang) 2000 von der „Chinese Wushu Federation“ veröffentlicht. Verglichen mit der 24er Form (vereinfachtes TaiChi Chuan, oder „Pekingform“), die weithin als die „Einsteiger-Form“ bekannt ist, kann die (äußere) Abfolge der 10er Form in weniger als „60 Minuten“ erlernt werden. Beide Formen werden bei Wettkämpfen eingesetzt. Die Form nimmt in ihrer Ausführung regulär weniger als 5 Minuten in Anspruch und ist daher für vielbeschäftigte Menschen sehr geeignet. Da die Form keine sehr anspruchsvollen Stellungen enthält, ist sie bei reiferen Menschen beliebt. Des Weiteren ist sie, aufgrund ihres kleinen Ausführungsradius, besonders für kleinere Räume (z.B. Hafträume) geeignet. Dies ist auch der Hauptgrund, warum diese Form als „Zimmer-TaiChi Chuan“ bezeichnet wird.

  • Die Bezeichnungen der Abfolge (附表 Fù Biǎo – beigefügte Tabelle):
  • Nr.
  • Chinesische Schriftzeichen
  • Pīn Yīn - Umschrift
  • HR
  • Deutsch
  • (ZH)
  • vereinfacht
  • traditionell
  •  
  •  
  •  
  • 01。
  • 起势
  • 起勢
  • Qǐ Shì
  • N
  • Der Beginn (der Form)
  • 02。
  • 左右倒卷肱
  • 左右倒捲肱
  • Zuǒ Yòu Dào Juǎn Gōng
  • N/N
  • Den Affen vertreiben, li. u. re.
  • 03。
  • 左右搂膝拗步
  • 左右摟膝拗步
  • Zuǒ Yòu Lǒu Xī Ǎo Bù
  • W/O
  • Das Knie streifen, li. u. re.
  • 04。
  • 左右野马分鬃
  • 左右野馬分鬃
  • Zuǒ Yòu Yě Mǎ Fēn Zōng
  • W/O
  • Die Mähne des Wildpferdes teilen, li. u. re.
  • 05。
  • 左右云手
  • 左右雲手
  • Zuǒ Yòu Yún Shǒu
  • W/O
  • Die Hände wie Wolken bewegen, li. u. re.
  • 06。
  • 左右金鸡独立
  • 左右金雞獨立
  • Zuǒ Yòu Jīn Jī Dú Lì
  • N/N
  • Der goldene Hahn steht auf einem Bein, li. u. re.
  • 07。
  • 左右蹬脚
  • 左右蹬腳
  • Zuǒ Yòu Dēng Jiǎo
  • NO/NW
  • Tritt mit der Ferse, re. u. li.
  • 08。
  • 左右揽雀尾
  • 左右攬雀尾
  • Zuǒ Yòu Lǎn Què Wěi
  • O/W
  • Den Spatzenschwanz fangen, re. u. li.
  •  
  • 左右掤
  •  
  • Zuǒ Yòu Peng (Yòu Zuǒ Bīng)
  •  
  • Hebende Abwehr, re. u. li.
  •  
  •  
  •  
  • Zurückrollen
  •  
  •  
  •  
  • Schieben
  •  
  •  
  • Àn
  •  
  • Drücken („Stoßen“)
  • 09。
  • 十字手
  •  
  • Shí Zì Shǒu
  • N
  • Hände kreuzen
  • 10。
  • 收势
  • 收勢
  • Shōu Shì
  • N
  • Das Ende (der Form)

 

Erläuterungen:
左 Zuǒ (Links), 右Yòu (Rechts), HR = Himmelsrichtung (Hauptrichtung) der Aktion bzw. des Körperzentrums

Wurden bei den chinesischen Bezeichnungen die traditionellen Schriftzeichen nicht aufgeführt (z.B. unter 08.) weist das darauf hin, dass sich in der vereinfachten und traditionellen Schreibweise keine Änderung ergibt. Anders in den ausgefüllten Tabellenzellen, der traditionellen Schreibweise im Chinesischen, wo mindestens ein bis mehrere Schriftzeichen Änderungen aufweisen.

In den deutschen Bezeichnungen dieser Bewegungsabfolge wurden nachstehend (durch Komma getrennt) die Angaben rechts (re.) und links (li.) so angepasst dass ersichtlich wird, auf welcher Körperseite die Ausführung erfolgt.

Verschiedene Zählweisen:

Bei der 8er Zählweise werden „Der Beginn (der Form)“ und „Das Ende (der Form)“ nicht mitgezählt.
Eine andere 10er Zählweise, beinhaltet die Bewegung 白鹤亮翅 [白鶴亮翅] – Bái Hè Liàng Chì – Der weiße Kranich breitet seine Flügel aus (Der weiße Kranich lässt die Flügel strahlen; Der weiße Kranich breitet seine Schwingen aus) statt dem „Beginn (der Form)“, und 如封似闭 [如封似閉] – Rú Fēng Sì Bì – Versiegeln und verschließen (Fest versiegeln) statt dem „Ende (der Form)“.
Bei einer 12er Zählweise kommt zwischen dem „Beginn“ und „Den Affen vertreiben“ 白鹤亮翅 [白鶴亮翅] – Bái Hè Liàng Chì – Der weiße Kranich breitet seine Flügel aus (Der weiße Kranich lässt die Flügel strahlen; Der weiße Kranich breitet seine Schwingen aus), und zwischen „Den Spatzenschwanz fangen“ und „Die Hände kreuzen“ 如封似闭 [如封似閉] – Rú Fēng Sì Bì – Versiegeln und verschließen (Fest versiegeln).

Verschiedene Bezeichnungen (Beispiele):

  • 01.)
  • „Der Beginn (der Form)“ – auch genannt: Wecke das Qi; Das Qi wecken; Die Eröffnung (der Form); Der Anfang (der Form); Öffnen.
  • 02.)
  • „Der weiße Kranich breitet seine Flügel aus“ – auch genannt: Der weiße Kranich lässt die Flügel strahlen; Der weiße Kranich breitet seine Schwingen aus.
  • 03.)
  • „Den Affen vertreiben“ – auch genannt: Den Affen verjagen; Die Affenabwehr.
  • 04.)
  • „Das Knie streifen“ – auch genannt: Das Knie streichen; Schaukelschritt.
  • 05.)
  • „Die Mähne des Wildpferdes teilen“ – auch genannt: Die Mähne des wilden Pferdes teilen; Die Mähne des Pferdes kämmen; Das Pferd kämmen; Abwehr nach vorn.
  • 06.)
  • „Die Hände wie Wolken bewegen“ – auch genannt: Mit den Händen die Wolken teilen; Die Wolken teilen; Die Wolkenhände.
  • 07.)
  • „Der goldene Hahn steht auf einem Bein“ – auch genannt: Der gelbe Hahn steht auf einem Bein; Der stolze Hahn steht auf einem Bein; Der Hahn steht auf einem Bein; Das Huhn steht auf auf einem Bein; Einbeinstand.
  • 08.)
  • „Tritt mit der Ferse“ – auch genannt: Fersentritt.
  • 09.)
  • „Den Spatzenschwanz fangen“ – auch genannt: Den Spatzen am Schwanz fassen; Den Vogelschwanz fangen; Den Vogelschwanz fassen; Den Vogelschwanz greifen.
  • 10.)
  • „Versiegeln und verschließen – auch genannt: Fest versiegeln.
  • 11.)
  • „Die Hände kreuzen“ – auch genannt: Den Tiger umarmen; Gekreuzte Hände; Kreuzblock.
  • 12.)
  • „Das Ende (der Form)“ – auch genannt: Das Qi beruhigen; Das Qi besänftigen; Das Qi versiegeln; Der Abschluss (der Form; Der Schluss (der Form); Schließen.


 
Powered by cms-dbPowered by cms-db & emwGraphicsemwGraphics | Valid XHTML 1.0Valid XHTML 1.0 | Valid CSS 2Valid CSS 2
StadtBranche Kampfkunst Marktplatz Mittelstand - TaiChi Chuan & Qi Gong in Dresden
x

Kostenloser Versand

bei SpreadShirt
Gültig vom 27.1.2017 bis 1.2.2017

Gutscheincode: SHIP17

Nicht mit anderen Coupons kombinierbar!